Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Festschrift - 150 Jahre Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Inhalt der Festschrift
Die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden
Einen Schwerpunkt unserer Gemeindearbeit stellt die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden dar. Die Konfirmandenzeit in unserer Gemeinde erstreckt sich über ein Jahr und wird im Wechsel von Pfarrer Gossler und Pfarrerin Schulte geleitet.

In unserer Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden wollen wir als Kirche den Jugendlichen im Übergang von der Kindheit zur Jugend Möglichkeiten erschließen, zum Glauben zu finden, in die Gemeinschaft der Kirche hineinzuwachsen und in Verantwortung vor Gott zu leben. Wir wollen den Jugendlichen Orientierungshilfen für ihr Leben im christlichen Glauben und Hilfe bei der Selbstfindung und der Sozialisation anbieten.

Um diese Ziele zu erreichen, haben wir in unserer Konfirmandenarbeit verschiedene Akzentsetzungen vorgenommen. So arbeiten wir mit einem kombinierten Modell aus wöchentlichem Unterricht, Konfirmandentagen und einer Konfirmandenrüstzeit.



Der wöchentliche Unterricht findet immer dienstags in zwei Gruppen statt und erstreckt sich jeweils über zwei Unterrichtsstunden. In dieser Zeit lernen die Jugendlichen wesentliche Überlieferungselemente des christlichen Glaubens kennen und verstehen. Die Jugendlichen beschäftigen z.B. mit Themen wie Gottesdienst, Bibel, Gott, Jesus Christus, Kirchenjahr, Abendmahl, Tod und Sterben und Taufe.

Daneben finden mehrere Konfirmandentage statt, z.B. ein Wandertag zu Beginn der Konfirmandenzeit und der gemeinsame Besuch des Diakoniezentrums Hephata in Treysa. Die Konfirmandentage dienen dem Kennenlernen und der Stärkung der sozialen Kompetenz. Daneben erfahren die Jugendlichen, wie sich gelebter Glaube praktisch auswirken kann. Die Jugendlichen erleben, dass Kirche ein Ort ist, an dem man auch Spaß haben kann.

Auf einer Rüstzeit beschäftigen sich die Jugendlichen mit einem ausgewählten Thema des christlichen Glaubens. Daneben ist das Erfahren von Gemeinschaft ein wesentlicher Aspekt einer solchen Rüstzeit. Durch die aktive Beteiligung der Jugendlichen am Gemeindeleben, etwa bei den regelmäßigen Gottesdienstbesuchen oder bei der Mithilfe beim jährlich stattfindenden Gemeindefest, lernen die Jugendlichen ihre Kirchengemeinde kennen und erleben die Gemeinschaft der Kirche Jesu Christi.

Konfirmation heißt „Befestigung, Bestärkung“. In unserer Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden begleiten wir die Jugendlichen ein Jahr lang auf ihrem Weg, damit sie befähigt werden, im Konfirmationsgottesdienst als mündige Mitglieder der Gemeinde ihren Glauben zu bekennen und ihre Taufe zu bestätigen.

Pfarrerin Kirsten Schulte
Pfarrer Jürgen Gossler



Vorherige      1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24      Nächste
Wir danken allen Beteiligten für die Bereitstellung von Texten und Bildern. Unserer besonderer Dank gilt:
Jörg Bachmann (Kirchen, Gemeindehaus- und Gruppenaufnahmen), Ulla-Britta Becker (historische Postkartenmotive), Karl-Heinz Burghardt (Innenaufnahmen der Kirche), Annerose Drese (Blumenschmuck), Renate Ehmer (Frauenkreis Hessentag 2000), Bildagentur Wolfgang Habermehl (Luftbild), Stadtarchiv der Stadt Fulda (historisches Postkartenmotiv), D. Weinen (Jubiläumsbild des Ökumenischen Singkreises), Hartmut Winter (Weihnachtskrippe)
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld