Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Festschrift - 150 Jahre Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Inhalt der Festschrift
Grußwort von Bürgermeister Dr. Eberhard Fennel
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Im Jahr des 1225-jährigen Jubiläums der Christianisierung Hünfelds feiert die Evangelische Kirchengemeinde ihr 150- jähriges Bestehen. Die Heilig Kreuz Kirche, der Mittelpunkt des gemeindlichen Lebens der evangelischen Christen in unserer Stadt, baut auf den Resten der mittelalterlichen Stiftskirche auf und gehört somit zu den ältesten geschichtlichen Zeugnissen unserer Stadt. Sie ist zugleich ein Sinnbild für das besondere Miteinander im Geist der Ökumene zwischen den evangelischen und katholischen Christen in unserer Stadt, das ich als besonderes Geschenk empfinde. Die Evangelische Kirchengemeinde hat sich stets aktiv ins Gemeinschaftsleben unserer Stadt eingebracht und Mitverantwortung übernommen, sei es als Träger eines Kindergartens, sei es im Bereich der Jugendarbeit oder der Pflege internationaler Kontakte und Begegnungen. Dafür möchte ich der Evangelischen Kirchengemeinde von Hünfeld besondere Anerkennung und Dank aussprechen.

Die Kirchen nehmen im öffentlichen Leben unserer Stadt nach wie vor eine besondere Rolle ein. Im Zeichen des allgemeinen Wertewandels und der zunehmenden Entchristianisierung unserer Gesellschaft, halte ich es für wichtig, dass wir diese Besonderheiten auch künftig pflegen. So gehört es selbstverständlich dazu, wenn in Hünfeld ein öffentliches Gebäude eingeweiht oder ein neues Feuerwehrfahrzeug seiner Bestimmung übergeben wird, dass Pfarrer beider Konfessionen ein gemeinsames Segensgebet sprechen. Für uns in Hünfeld ist dies auch sichtbarer Ausdruck eines gelebten christlichen Selbstverständnisses und gemeinsamer Verantwortung für die uns anvertrauten Menschen.

Ich spreche der Evangelischen Kirchengemeinde zu dem besonderen Jubiläum die herzlichsten Glückwünsche der städtischen Gremien aus und freue mich schon heute mit Ihnen auf die zahlreichen interessanten Veranstaltungen in dieser Festwoche an Pfingsten. Vor allem aber wünsche ich Ihnen Gottes Segen und immer wieder genügend engagierte Menschen, die diese Gemeinde so lebendig erhalten, wie sie sich heute darstellt.

Mit herzlichen Grüßen
Dr. Eberhard Fennel
Bürgermeister

Vorherige      1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24      Nächste
Wir danken allen Beteiligten für die Bereitstellung von Texten und Bildern. Unserer besonderer Dank gilt:
Jörg Bachmann (Kirchen, Gemeindehaus- und Gruppenaufnahmen), Ulla-Britta Becker (historische Postkartenmotive), Karl-Heinz Burghardt (Innenaufnahmen der Kirche), Annerose Drese (Blumenschmuck), Renate Ehmer (Frauenkreis Hessentag 2000), Bildagentur Wolfgang Habermehl (Luftbild), Stadtarchiv der Stadt Fulda (historisches Postkartenmotiv), D. Weinen (Jubiläumsbild des Ökumenischen Singkreises), Hartmut Winter (Weihnachtskrippe)
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld