Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Festschrift - 150 Jahre Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Inhalt der Festschrift
Grußwort von Dekan Bengt Seeberg
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder!

Zum 150. Geburtstag Ihrer Kirchengemeinde sende ich Ihnen herzliche Segenswünsche.

Die Geburtsstunde Ihrer Kirchengemeinde könnte auch früher datiert werden. Der erste evangelische Pfarrer wurde bereits 1856 nach Hünfeld geschickt. Sie haben als Geburtstag den ersten Gottesdienst am Pfingstsonntag 1857 bestimmt. Damit haben Sie eine evangelische Entscheidung getroffen. Nach evangelischem Verständnis kommt die Gemeinde durch die Verkündigung des Evangeliums sozusagen zur Welt. Dabei erhält sie die Feier des Gottesdienstes am Leben und ist ihr Herzschlag.

Vor 150 Jahren war es wohl eine nur kleine Schar, die sich in den Resten der alten Stiftskirche zur Feier des ersten evangelischen Gottesdienstes versammelte. Aber mit Martin Luther „sind wir sicher, dass unmöglich ist, dass nicht Christen sein sollten, da das Evangelium gehet, wie wenig ihrer immer sei“ (1523).

Wenige sind es heute 150 Jahre später nicht mehr. Im Gegenteil: Mit über 3000 Gemeindegliedern zählt die Kirchengemeinde Hünfeld zu den größeren evangelischen Gemeinden in unserer Region. Die Evangelischen haben in Hünfeld ihren festen Platz gefunden und genießen nach meinem Eindruck größte Anerkennung und Wertschätzung. Wenn das kein Zeichen guter, mit Leben gefüllter Nachbarschaft im ökumenischen Geist ist!

Solchen Geist wünsche ich Ihnen und Ihrer Kirchengemeinde zum 150. Geburtstag für eine lebendige und kraftvolle Zukunft - ganz im Sinn der pfingstlichen Verheißung: Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth (Sacharja 4,6).
Ihr Bengt Seeberg
Fulda, zum Pfingstfest 2007

Vorherige      1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24      Nächste
Wir danken allen Beteiligten für die Bereitstellung von Texten und Bildern. Unserer besonderer Dank gilt:
Jörg Bachmann (Kirchen, Gemeindehaus- und Gruppenaufnahmen), Ulla-Britta Becker (historische Postkartenmotive), Karl-Heinz Burghardt (Innenaufnahmen der Kirche), Annerose Drese (Blumenschmuck), Renate Ehmer (Frauenkreis Hessentag 2000), Bildagentur Wolfgang Habermehl (Luftbild), Stadtarchiv der Stadt Fulda (historisches Postkartenmotiv), D. Weinen (Jubiläumsbild des Ökumenischen Singkreises), Hartmut Winter (Weihnachtskrippe)
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld