Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Festschrift - 150 Jahre Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Inhalt der Festschrift
Grußwort von Propst Gerhard Pauli
Liebe evangelische Gemeinde in Hünfeld,

So steht es im Turmknauf Ihrer Kirche, der Kirche zum Heiligen Kreuz, geschrieben: „Möge die Gemeinde... wachsen und sich schmücken an Glaubensmut, Bekenntnistreue und Opferbereitschaft.“ Die Urkunde endet mit der Bitte: „Lass, o Herr, dies dein Evangelium verkünden in alle Welt, lass es auch in uns Schwachen mächtig sein, lass dein Reich kommen zu uns.”

So aufgeschrieben im Jahr 1896. Dies mag der Wunsch und die Bitte gewesen sein von Anfang an, auch schon rund 40 Jahre vorher, als die Gemeinde sich gründete und ihren ersten Gottesdienst in Hünfeld feierte. Und so bitten wir noch heute zum 150jährigen Jubiläum.

Gewachsen ist die Gemeinde in den 1 ½ Jahrhunderten, zumindest an Zahlen. „230 Seelen“ waren es zu Beginn, so habe ich gelesen, mehr als 3000 Gemeindemitglieder sind es heute.

Damals war ein Pfarrer gekommen, heute sind es zwei, eine Pfarrerin und ein Pfarrer, aber sie tragen - wie damals schon – nicht allein die Gemeinde.

Und das Wachsen „an Glaubensmut, Bekenntnistreue und Opferbereitschaft“?

Das lässt sich nicht so einfach zählen. Da ist jedes Gebet, jedes mutige Wort, jeder gemeinsame „schwere Gang“, jedes hoffnungsvolle Lied und jede stärkende Predigt von Bedeutung gewesen, auch jeder Schritt aufeinander zu zwischen vermeintlich getrennten Konfessionen.

So soll es auch weiterhin sein, damit geschieht, was der Apostel Paulus weitersagt: „Alle Zungen sollen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes des Vaters“ (Philipper 2,11 – Monatsspruch Mai 2007).

Mit herzlichen Grüßen zu Ihrem Gemeindejubiläum und in guter Verbundenheit
Ihr Propst Gerhard Pauli

Vorherige      1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24      Nächste
Wir danken allen Beteiligten für die Bereitstellung von Texten und Bildern. Unserer besonderer Dank gilt:
Jörg Bachmann (Kirchen, Gemeindehaus- und Gruppenaufnahmen), Ulla-Britta Becker (historische Postkartenmotive), Karl-Heinz Burghardt (Innenaufnahmen der Kirche), Annerose Drese (Blumenschmuck), Renate Ehmer (Frauenkreis Hessentag 2000), Bildagentur Wolfgang Habermehl (Luftbild), Stadtarchiv der Stadt Fulda (historisches Postkartenmotiv), D. Weinen (Jubiläumsbild des Ökumenischen Singkreises), Hartmut Winter (Weihnachtskrippe)
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld