Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Oktober 2017"
Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut.
Lk 15,10
Gottesdienste
::: Dienstag, den 31. Oktober 2017
10.00 Uhr Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
2. von 9 Themen im Gemeindebrief - März, April, Mai, Juni 2006
Ein Brief Christi an unsere Gemeinde
Zum Tode unseres Kirchenältesten Karl Best

Liebe Leserinnen und Leser,

an dieser Stelle unseres Gemeindebriefs haben Sie in den vergangenen Jahren regelmäßig einen Artikel unseres Kirchenältesten Karl Best gefunden. Meist enthielt der Artikel die Auslegung eines Monatsspruchs oder der Jahreslosung. Noch in der letzten Ausgabe konnten Sie Karl Bests Gedanken zum Monatsspruch für den November 2005 lesen. Künftig werden wir auf seinen Beitrag leider verzichten müssen. Denn am 21. November 2005 ist Karl Best verstorben.

Über Jahrzehnte hinweg hat Karl Best das Leben unserer Gemeinde mitgeprägt: als Kirchenvorsteher, stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstands und seit 1995 als Kirchenältester. Unser Gemeindebrief lag ihm schon deshalb besonders am Herzen, weil er ihn gegründet hat.

Karl Best war ein Mann des Wortes. Vor allem in den Artikeln für unseren Gemeindebrief wollte er das Wort des Evangeliums so zur Sprache bringen, dass es die Menschen unserer Zeit verstehen - ohne sich dabei dem Zeitgeist anzupassen. Dass es ihm dabei immer wieder gelungen ist, die Herzen der Menschen zu erreichen, lag vor allem daran, dass hinter allem, was er geschrieben hat, er selbst stand. Und deshalb trifft auf Karl Best in besonderer Weise ein Wort zu, das der Apostel Paulus an die Christen in Korinth richtet. Paulus schreibt:

"Ihr seid unser Brief, in unser Herz geschrieben, erkannt und gelesen von allen Menschen. Ist doch offenbar geworden, dass ihr ein Brief Christi seid …, geschrieben nicht mit Tinte, sondern mit dem Geist des lebendigen Gottes." (2.Kor 3,2f)

Karl Best hat nicht nur viele Artikel für unseren Gemeindebrief geschrieben, sondern er war selbst ein Brief - ein Brief Christi. Und besiegelt hat er diesen Brief mit seinem Leben. Denn was er gesagt und geschrieben hat, das hat er auch gelebt.

Auch wenn in Zukunft keine Artikel von Karl Best in unserem Gemeindebrief mehr erscheinen werden, werden wir ihn nicht vergessen. Denn der Brief Christi namens Karl Best ist "in unser Herz geschrieben".
Pfarrer Jürgen Gossler
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld