Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
5. von 16 Themen im Gemeindebrief - Erntedank 2005
Kirchentag Hannover – unser selbstgestalteter Gottesdienst
Wir hatten uns vorgenommen, nicht nur Teilnehmer, sondern auch Mitarbeiter des Kirchentages zu sein. Durch eine Freundin konnte ich Kontakt mit der Timotheus-Gemeinde in Waldheim-Waldhausen aufnehmen. Wir konnten dort den Gottesdienst zum Feierabendmahl gestalten. Unsere Frauengruppe arbeitete sich im Januar auf der Freizeit in Bad Orb in die Thematik ein, in den vorgegebenen Text: „Elia bei der Witwe von Zarpath“, (1. Könige 17, 1 – 16).

Es entstand daraus eine „Szenische Auslegung“, das ist so etwas wie eine Predigt mit verteilten Rollen. Wir ließen die handelnden Personen der Geschichte selbst erzählen von ihren Erfahrungen mit Gott. Am Ende ließen wir uns fragen, wie wir heute unseren Kindern und Enkeln weitergeben können, wie unser Glaube uns trägt. So haben wir von der Elia-Geschichte einen Bogen geschlagen zur Losung des Kirchentages: „Wenn dein Kind dich morgen fragt…“ . Unser Gottesdienst hat uns in der Vorbereitung und Durchführung viel Freude gemacht, verstärkt wurde unsere Frauengruppe durch Herrn Pfarrer Schreiner, der mit mir zusammen auch die Abendmahlsfeier gestaltete.

Nach dem Gottesdienst blieben wir noch zu einem Imbiss mit der Timotheusgemeinde und anderen Kirchentagsbesuchern zusammen. Wir Hessen hatten zum Imbiss Fuldaer Schwartenmagen mitgebracht, der allen gut schmeckte. Bei Gesprächen erfuhren wir dann auch, dass unser Gottesdienst „angekommen“ war. Der Text unserer Szenischen Auslegung wurde gleich mehrfach verlangt – zum Nachmachen.
Renate Ziegler, Pfrin. i. R.
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld