Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
3. von 16 Themen im Gemeindebrief - Erntedank 2005
„Wenn dein Kind dich morgen fragt..“
Ja, was antworten wir dann? Um diese Frage ging es in vielen Diskussionen, Bibelarbeiten, Workshops, Vorträgen usw. beim 30. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 25. bis 29. Mai 2005 in Hannover.

Neun Personen aus unserer Kirchengemeinde hatten sich auf den Weg gemacht. Dank Frau Pfarrerin Zieglers guten Beziehungen wurden wir alle (bis auf zwei Camper) in Familien in Hannover-Waldheim untergebracht. Die Lage war optimal, da es etwa gleich weit zum Messegelände und zur Innenstadt war. Ein erfrischender Spaziergang von ca. 15 Minuten auf einem schönen Waldweg zur nächsten Straßenbahnhaltestelle ließ den Tag immer gut anfangen. Der Weg zurück am späten Abend diente dem Austausch über das Gehörte und Erlebte und verging dabei wie im Flug.

Beeindruckend für mich an diesem Kirchentag war vor allem, dass so viele junge Menschen den Weg nach Hannover gefunden haben. Es gab einen extra Bereich für Kinder, der rege genutzt wurde. Auch viele junge Familien besuchten Veranstaltungen, spielten mit ihren Kindern auf dem Messegelände und trugen zur fröhlichen, entspannten Atmosphäre bei. Die Suche nach dem Sinn im Leben, die Suche nach Antworten auf existentielle Fragen treibt viele Menschen um, gerade und besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Es ist gut, wenn Kirche versucht, Antworten zu finden und zu geben.

Kirchentage zeigen, wie viele Menschen miteinander auf dem Weg sind, sie stärken und regen zum Nachdenken an. Jedenfalls heißt es für mich 2007: „Köln, ich komme!“
Renate Ehmer
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld