Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "November 2018"
Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.
Offb 21,2
Gottesdienste
::: Buß- und Bettag, 21. Nov. 2018
19.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Ev. Stiftskirche
::: Totensonntag, 25. Nov. 2018
19.00 Uhr Gottesdienst mit Verlesung der Namen der im vergangenen Kirchenjahr verstorbenen Gemeindemitglieder
::: 1. Sonntag im Advent, 2. Dez. 2018
10.00 UIhr Gottesdienst mit Eröffnung der 60. Aktion „Brot für die Welt“, mitgestaltet vom Chor „Gospel of Joy“
::: Mittwoch, den 5. Dezember 2018
18.00 Uhr Adventsandachten
::: Mittwoch, den 12. Dezember 2018
18.00 Uhr Adventsandachten
::: Sonntag, den 16. Dezember 2018
10.00 Uhr Gottesdienst im Rahmen der Predigtreihe „Werte“ mit Pfarrer Jürgen Gossler zum Thema „Wahrheit“
::: Mittwoch, den 19. Dezember 2018
18.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2018
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2018
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2018
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dezember 2018
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 25. Dezember 2018
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2018
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2019
18.00 Uhr Ökum. Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
7. von 9 Themen im Gemeindebrief - Nov., Dez. 2017 Januar, Februar 2018
Konfirmandenarbeit - KonfiCamp
Zeltdorf in der Lutherstadt Wittenberg: Ereignisreiche Tage und kurze Nächte


Konfirmanden aus dem Kirchenkreis Fulda auf dem KonfiCamp – Tausend Jugendliche aus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW)
Lutherstadt Wittenberg/Region. Mit rund tausend Konfirmandinnen und Konfirmanden kam die größte Gruppe beim KonfiCamp in der Lutherstadt Wittenberg vom 21. – 25. Juni aus Kurhessen-Waldeck. 196 Jugendliche, Jugendreferentinnen und –referenten, Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Teamer aus Kirchengemeinden in Fulda, Petersberg, Künzell, Hünfeld, Burghaun, Wehrda und Rhina sowie Hettenhausen kehrten am Sonntag nach erlebnisreichen und aufregenden Tagen gesund und munter wieder zurück. Zu einer Stippvisite kam Bischof Prof. Dr. Martin Hein am Freitag, um persönliche Eindrücke vom KonfiCamp zu bekommen.

Von Mai bis September verbringen bis zu 1400 Jugendliche jeweils in Zeltdörfern am nördlichen Stadtrand von Wittenberg einige Tage unter dem Thema „Trust and Try“. Siebzehntausend Konfirmanden werden es am Ende sein, schätzt der Verein „Reformationsjubiläum“.

Bischof Hein traf bei seinem Besuch allerdings auf übernächtigte Konfirmanden, Teamer und Pfarrerinnen und Pfarrer: Wetterbedingt wurden sie in der Nacht von Donnerstag auf Freitag evakuiert und verbrachten in drei Turnhallen und Schulen die Zeit, ehe sie am Morgen wieder mit ihren Schlafsäcken zurücklaufen konnten. Es entstand weder an Personen noch auf dem CampGelände Schaden, die Stimmung war gut, so dass am Nachmittag die Aktivitäten wie Stadtbesichtigung oder Workshops wieder aufgenommen wurden. Die Konfirmanden nahmen es mit Humor: „Wenn ich Enkel habe, kann ich denen das erzählen“ und verarbeiteten die Ereignisse der Nacht zu einem Lied: „Willkommen in Gewittenberg, das Wetter war ein Feuerwerk.“ Pfarrer und Teamer lobten die gute Organisation durch die Campleitung.



In den jeweiligen Arbeitseinheiten am Vormittag ging es um Situationen aus dem Alltag der Jugendlichen und ihrem Bezug zu biblischen Geschichten. Am Nachmittag konnten die Konfirmanden an kreativen oder sportlichen Workshops teilnehmen. Zu den Höhepunkten zählte das Beachvolleyballtunier, die KonfiGala, die KonfiParty und der Besuch des Asisi-Panorama in der Luther-stadt. Zum Programm gehörte auch eine Andacht in der Schlosskirche mit der bekannten Thesentür. Der Jugendpfarrer Marvin Lange vom Kirchenkreis Fulda betont: „Vertraute und neue Glaubensformen erleben und spielen, feiern, tanzen, beten und singen in fünf Tagen und vier kurzen Nächten – das ist KonfiCamp pur. Wir sollten häufiger die Reformation feiern!“



Insgesamt elf KonfiCamps finden im Rahmen des Reformationsjubiläums in der Lutherstadt mit Teilnehmenden aus Deutschland unter der Leitung von Tobias Bernhard mit Unterstützung von 70 Teamern und Freiwilligen, darunter auch aus der EKKW, statt. Verantwortlich ist
der Verein Reformationsjubilälum“. (www.r2017.org)

Am KonfiCamp vom 21. – 25. Juni nahmen die beiden Jugendreferenten Samuel Kümmel und Mareen Mangel, die Pfarrerinnen und Pfarrer Helge Abel, Steffen und Merle Blum, Marvin Lange, Anke Mölleken, Gottfried Müller, Christian Pfeifer, Stefan Remmert und Edwin Röder aus dem Kirchenkreis Fulda sowie mehrere Dutzend Teamerinnen und Teamer aus den jeweiligen Kirchengemeinden teil.
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief 06.2017 und 01.2018, Offiz. Webseiten WGT 2018, Privatfotos
Home  | Aktivitäten  | Gemeindebrief  | Geschichte unserer Gemeinde  | Sitemap  | Datenschutz  | Impressum
Copyright © 2005-2018 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld