Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Oktober 2017"
Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut.
Lk 15,10
Gottesdienste
::: Dienstag, den 31. Oktober 2017
10.00 Uhr Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
7. von 11 Themen im Gemeindebrief - Nov., Dez. 2016 Januar, Februar 2017
Frauenkreiswochenende in Eisenach
Am Freitag, dem 2. September, um 14:30 Uhr standen wir 11 Frauen vom Evangelischen Frauenkreis und 4 Gäste erwartungsvoll bei strahlendem Sonnenschein am Hünfelder Bahnhof. Diesmal sollte die Fahrt für ein Wochenende nach Eisenach gehen. Wie schon so viele Male hatte sich unsere Leiterin Frau Ehmer ein umfangreiches Programm einfallen lassen.



Nach Ankunft in Eisenach bezogen wir in einem zentralen, komfortablen Hotel unsere Zimmer und erholten uns von der für manche ungewohnten Eisenbahnfahrt. An diesem Nachmittag besuchten wir noch das Bachhaus und erlebten eine kleine Kostprobe auf original historischen Musikinstrumenten wie Hausorgel, Spinett, Clavichord und Cembalo. Am Abend konnten wir uns an einem reichhaltigen Buffet laben und hatten dazu einen separaten Raum zur Verfügung.

Nach einer erholsamen Nacht und einem individuellen Frühstück begann der nächste Tag mit einer zweistündigen Stadtführung und einem anschließenden Besuch im Lutherhaus. Der Stadtführerin gelang eine unterhaltsame Führung mit Anekdoten und nicht zu vielen Geschichtszahlen. Das Lutherhaus bietet einen guten Überblick über Leben und Wirken Martin Luthers. Eine Sonderausstellung lässt einen Blick auf das Leben im Pfarrhaus im Laufe der letzten 400 Jahre zu.

Danach wurde es Zeit für eine kleine Verschnaufpause, sei es in einem der hübschen Straßencafés oder im nahe gelegenen Zimmer des Hotels. Denn am frühen Nachmittag ging es weiter im Programm und wir fuhren mit dem Bus hinauf zur Wartburg. Da wir die dort wartenden Esel schonen wollten, wurde der letzte Anstieg für manche doch etwas zu strapaziös und ein vorbeifahrendes Taxi die angenehmere Lösung. Oben erlebten wir 900 Jahre Geschichte, vertreten durch bekannte Namen wie die heilige Elisabeth, Martin Luther, die deutschen Burschenschaften und den Aufführungen von Richard Wagners „Tannhäuser“. Im prachtvollen Fest-saal erwarteten uns festliche Klänge.

Wir aber mussten bald schon wieder weiter, denn nun kam der letzte Höhepunkt der Reise: ein „Lutherschmaus“ in den Lutherstuben im Eisenacher Hof. Vier Stunden mittelalterliches Mahl mit Schmalzbroten, Kartoffelsuppe und flambierten Fleisch- und Obstspießen, umrahmt von mittelalterlicher Live-Musik eines Hofmusikanten, zeigten uns, dass Festmahle früher durchaus anstrengend gewesen sein müssen.

Aber am letzten Morgen konnten wir schon wieder ein reichhaltiges Frühstücksbuffet genießen. Anschließend hielt Frau Pfarrerin Ziegler mit uns eine kleine Andacht in der nahen Elisabeth-Kirche, und schon saßen wir wieder im Zug.
Insgesamt haben wir ein paar schöne, harmonische, interessante, gemeinsame Tage verbracht und hoffen, dass unsere Organisatorin weiterhin so tolle Ideen hat und diese mit uns verwirklicht. Wir sagen Danke!
Hannelore Wirth
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief 06.2016 und 01.2017, Offiz. Webseiten WGT 2017, Privatfotos
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld