Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
3. von 11 Themen im Gemeindebrief - Nov., Dez. 2016 Januar, Februar 2017
Reformationsgottesdienst mit Einführung einer neuen Altarbibel
Am 30. Oktober wird in einem Festgottesdienst in Eisenach eine neue Überarbeitung der Lutherbibel eingeführt. Mehr als 50 Wissenschaftler waren fünf Jahre lang mit diesem Projekt beschäftigt. Auch Luther hatte die Bibel übrigens nicht im Alleingang übersetzt. Schon an der ersten vollständigen Bibelübersetzung, die auf Luthers Initiative zurückging und 1534 erschien, war ein ganzer Stab von Mitarbeitern beteiligt. Die letzte von Luther selbst durchgesehene Gesamtausgabe der biblischen Schriften wurde 1545 veröffentlicht. Seit dem 19. Jahrhundert wurde die Lutherbibel mehrfach überarbeitet, um sie dem veränderten Sprachgebrauch anzupassen. Die neue Überarbeitung ist allerdings darauf bedacht, den Sprachklang Luthers wieder stärker zur Geltung zu bringen und kehrt deshalb an einigen Stellen zur ursprünglichen Übersetzung Luthers zurück.

Die Leitung unserer Landeskirche nimmt das Erscheinen der neuen Überarbeitung der Lutherbibel zum Anlass, alle Kirchen im Gebiet von Kurhessen-Waldeck mit neuen Altarbibeln auszustatten. Wir werden die neue Altarbibel im Reformationsgottesdienst am 30. Oktober um 11.00 Uhr feierlich einführen. Der Gottesdienst wird gestaltet von den Mitgliedern unserer Gemeinde, die in besonderer Weise mit dem Verkündigungsdienst beauftragt sind. Das sind neben den beiden Pfarrern unsere Prädikantin Gabriele Weidig, unsere Lektorinnen Lydia Benke und Erika Weiß sowie unser Lektor Hartmut Krause.

Im Anschluss an den Gottesdienst findet auch in diesem Jahr wieder ein Essen im Gemeindehaus unter dem Motto „Futtern wie bei Luthern“ statt, das die stellvertretende Vorsitzende unseres Kirchenvorstands Dr. Friederike Lang organsiert. Da das Essen vorbestellt werden muss, ist für die Teilnahme eine telefonische Anmeldung im Gemeindebüro erforderlich (Tel: 2385).
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief 06.2016 und 01.2017, Offiz. Webseiten WGT 2017, Privatfotos
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld