Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
7. von 9 Themen im Gemeindebrief - März, April, Mai, Juni 2016
„Vom Engel, der nicht singen konnte“
So hieß das Krippenspiel, das von unseren Kindern unserer Gemeinde im Familiengottesdienst am Heiligen Abend aufgeführt wurde. Dabei stellte sich heraus, dass auch ein Engel, der nicht singen kann, wertvolle Gaben hat, die er in den Dienst Gottes stellen kann.

Wir danken noch einmal herzlich allen Kindern, die mitge-spielt haben, und den Mitarbeiterinnen, die das Krippenspiel einstudiert haben.

Unser Bild zeigt (von links nach rechts): Stella Wager, Daniela Buchamer, Leonie Felix, Johannes Beulshausen, Miriam Ursin, Niklas Schanz, Pierre Kavalirek, Pauline Schanz, Madelaine Gradl, Stella Vukota und Pauline Durstewitz.

Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief 2+3/2016, Privatfotos, Hartmut Zimmermann
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld