Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
8. von 9 Themen im Gemeindebrief - Juli, August, September, Oktober 2014
Ökumenischer Kinderbibeltag Grüße aus Ägypten
Im März feierten wir den ökumenischen Weltgebetstag für Kinder mit ca. 40 Kindern aus beiden Konfessionen. Der Weltgebetstag stand unter dem Motto „Kinderbibeltag Lebendiges Wasser“. Welche Bedeutung Wasser für das Leben hat, konnten die Kinder am Beispiel des Weltgebetstagsland Ägypten erfahren. Wir begrüßten uns mit dem arabischen Gruß „’ahlan wa-sahlan!“ Das bedeutet: „Herzlich willkommen“. Herzlich willkommen war jedes Kind. Auch einen anderen, den bekannten Gruß „Salam!“, Frieden, lernten wir kennen. Im Anschluss an eine lebhafte arabische Begrüßungsrunde lernten wir das Land und besonders das Leben von Kindern in Ägypten kennen. Nicht nur die Pyramiden beeindruckten, sondern auch die Tatsache, dass dort viele Kinder in Armut leben. Die Kinder lernten, dass allein am Nil das Land fruchtbar ist und dass viele Menschen für Wasser weit gehen müssen.



Im Anschluss an die „Bilderreise“ nach Ägypten bauten die Kinder im Gemeindehaus eine Oase. Erschreckend war die Erkenntnis, dass das Nilpferd, das bekanntlich vom Nil seinen Namen trägt, am Nil von Menschen ausgerottet worden ist. Spiele mit Wasser zeigten die Lebensbedeutung von Wasser. Die Kinder erlebten, dass ohne Wasser kein Leben möglich ist. Vor diesem Hintergrund konnten sie die jesuanische Aussage „Ich bin das Wasser des Lebens“ viel besser nachvollziehen.

Mit dem bekannten und beliebten Kinderbibeltagessen schloss der eindrückliche Weltgebetstag der Kinder.

Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief_comic+caricaturen, Fotostudio Daniel, Privatfotos, Elli Schulz
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld