Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
10. von 11 Themen im Gemeindebrief - Nov., Dez. 2012 Januar, Februar 2013
Ökumenischer Kinderbibeltag in Frankfurt
Anlässlich des dritten öku-menischen Kinderbibeltages fuhren 44 Kinder und Erwachsene mit einem Bus zum Bibelhaus nach Frankfurt. Wer gedacht hatte, dass biblische Geschichte langweilig sei, wurde positiv überrascht. Die Kinder und Erwachsenen tauchten ein in die Welt des Alten und des Neuen Testamentes.

So konnten die Kinder und Erwachsenen im Wohnzimmer von Abraham und Sara Platz nehmen. Wie groß so ein Nomadenzelt ist, hat viele der jungen und alten Besucher überrascht. Auch dass dort alle einer Sippe lebten, ohne ein eigenes Zimmer oder Spielzeug zu haben, verwunderte. Die Kinder konnten selbst Mehl mahlen und erfuhren dabei, dass zur Zeit Abrahams eine Frau einen ganzen Tag mit dem Mahlen und Backen beschäftigt war. Sie konnten sich waschen und salben und die Kleidung von Nomaden anlegen.



Im Raum, der für die Zeit des Neuen Testaments eingerichtet war, stand ein Fischerboot, wie es wohl Petrus benutzt haben dürfte. Die Kinder segelten auf dem antiken Boot und erlebten die Geschichte der Sturmstillung hautnah. Sie erfuhren etwas über das damalige Dorfleben und mussten bespielsweise Wasser „wie früher“ schleppen. Sie lernten die verschiedenen Gruppierungen zu Zeiten Jesu kennen, wie z. B. die Zöllner, Saddu-zäer und Pharisäer. Sie sahen, wie groß und gewaltig der Tempel in Jerusalem war.

Nachdem wir dort den ganzen Vormittag verbracht hatten, ging es weiter mit dem Zoo-Besuch. Beeindruckend waren die großen Freigehege, in denen wir die Tiere gut beobachten konnten. Große Anziehungskraft bewies das Affengehege, so dass es schwer wurde, die Kinder von dort zur Heimfahrt zu bewegen. Auf der Rückfahrt wurde viel erzählt und gelacht. Allen hat dieser gemeinsame Ausflug gut gefallen.
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief, Offiz. Webseiten WGT 2013, „Aktion Brot für die Welt“, Kirchentag in Hamburg, Privatfotos
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld