Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
3. von 10 Themen im Gemeindebrief - Juli, August, September, Oktober 2012
Gottesdienst zu 50 Jahren Frauenordination
Liebe Gemeinde!

Nach Artikel 3 des Grundgesetzes sind Männer und Frauen gleich. Das haben unsere Mütter und Väter 1948 nach den Erfahrungen von kommunistischen und faschistischen Ideologien festgeschrieben. Aber hätte man dem ersten Kanzler der jungen Bundesrepublik gesagt, dass 60 Jahre später eine Frau die Regierung führt und die Bundesrepublik weltweit vertritt, vermutlich hätte er wie alle Männer damals gelacht und den betreffenden für einen Fantasten und Spinner gehalten. Das Rollenbild und die Stellung der Frau hat sich im Laufe der Geschichte – Gott sein Dank! – immer mehr den Vorstellungen des Grundgesetzes angenähert.

Und in der Kirche? Auch da tat man sich schwer damit, Frauen zum Pfarramt zuzulassen. Eine der ersten, Frau Pfarrerin Renate Ziegler, hat in diesem Jahr ihr 50stes Ordinationsjubiläum gefeiert. Unsere Kirchenleitung hat im März mit einem denkwürdigen Gottesdienst der Frauenordination gedacht. Mit der Ordination und der Zulassung von Frauen zum Pfarramt sahen schon manche Gemeindeglieder den Untergang der Kirche gekommen. Dazu ist es nicht gekommen, sondern Pfarrerinnen sind heute eine Selbstverständlichkeit. Traurig ist es jedoch, dass die Kirche so lange gebraucht hat, den paulinischen Grundsatz, der sich aus der Taufe ableitet, dass „es hier – in der Kirche – nicht Mann noch Frau gibt, weil wir allesamt einer in Christus Jesus sind“ (Galater 3,28), in die Tat umzusetzen.

Wer Paulus aufmerksam liest, kann sehen, wie er selbst damit ringt, den jesuanischen Gleichheitsgrundsatz, dass alle vor Gott gleich sind, in seinen Gemeinden einzuführen. Auf der einen Seite sollen Frauen im Gottesdienst schweigen, auf der anderen Seite setzt er sie als Gemeindeleiterinnen ein. Daran sieht man, wie Paulus als Kind seiner Zeit sich damit schwer tat und wie die Kirche diese Textstellen nicht zur Kenntnis nahm, weil nicht sein durfte, was nicht in die Zeit passte.
In einem Gottesdienst mit Frau Pfarrerin Ziegler wollen wir der Geschichte von Frauen in unserer Kirche gedenken. Frau Ziegler war über 30 Jahre Pfarrerin in Hünfeld und hat die veränderten Rollen der Frauen in der Kirche miterlebt. Zu diesem

Gottesdienst am 9. September um 10.00 Uhr in der Stiftskirche, der mit der Ausstellungseröffnung „Wanderausstellung 50 Jahre Pfarrerinnen in der EKKW“ im Gemeindehaus einhergeht, laden wir als Kirchenvorstand herzlich ein.

Es wird biblische Einblicke und gesellschaftliche Ausblicke geben, alte Erkenntnisse und neue Einsichten. Aber genauso geschieht der Lauf des Evangeliums in der Welt.
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief, Fotostudio Daniel, Privatfotos
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld