Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Oktober 2017"
Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut.
Lk 15,10
Gottesdienste
::: Dienstag, den 31. Oktober 2017
10.00 Uhr Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
4. von 8 Themen im Gemeindebrief - Juli, August, September, Oktober 2011
Mit allen Sinnen zum Osterfest
Einen etwas anderen Kinderbibeltag erlebten 38 Kinder und das Kinderbibeltagsteam am 16. April. Denn an diesem Tag fuhren die Kinder in Begleitung von 8 erwachsenen Mitarbeiterinnen nach Philippsthal- Heimboldshausen, wo die Landeskirchliche Gemeinschaft Werratal einen Ostergarten aufgebaut hatte.

Da keiner genau wusste was uns dort erwartete, waren alle sehr gespannt. Als wir ankamen, wurden wir zunächst in zwei Gruppen aufgeteilt. Während die eine Gruppe durch den Ostergarten geführt wurde, musste die andere Gruppe noch draußen in einem Zelt warteten. Dort gab es zur Stärkung erst einmal Brezeln und Apfelschorle. Und mit Liedern wie „Eine freudige Nachricht breitet sich aus“ verging die Zeit wie im Flug. Und dann durfte auch die zweite Gruppe durch den Sinnespark laufen.

„Ostern mit allen Sinne erleben“, so hieß das Motto des Ostergartens. Durch optisch interessant gestaltete Stationen sowie kleine Hör- und Gesangsszenen erlebte jeder Besucher eine Zeitreise der besonderen Art, die vom Einzug Jesu in Jerusalem über sein Gebet im Garten Gethsemane und seinen Tod am Kreuz bis zu seiner Auferstehung reichte. Als Begleiter nahmen wir alle einen Stein mit, den wir dann am Kreuz Jesu ablegten – als Zeichen dafür, dass wir bei Jesus alles ablegen können, was uns wie ein Stein auf dem Herzen liegt. Die Kinder gingen durch eine Zeit- und Gefühlswelt, in der sie das Geschehen von damals nachempfinden konnten. Dabei gab es nicht nur viel zu hören und zu sehen, sondern beim Abendmahl auch etwas zu schmecken. Sogar die Auferstehung Jesu wurde erlebbar gemacht: Wir gingen durch ein dunkles Grab in einen Garten voller Licht, der mit vielen duftenden Blumen geschmückt war.

Wir alle – Kinder und Erwachsene – waren so angetan von dem, was wir hören und sehen, schmecken, fühlen und riechen konnten, dass wir mucksmäuschenstill den Weg durch die verschiedenen Stationen liefen. Erst als wir im Ostergarten angekommen waren und vor Freude über die Auferstehung Jesu noch einen Tanz aufgeführt hatten, wurde es auch wieder laut und spaßig.



Abschließend kann man feststellen: Beim Gang durch den Ostergarten wurden wirklich alle Sinne angesprochen und die Osterfreude wurde ganz neu entfacht. Den Ostergarten aufzusuchen war für alle eine schöne Erfahrung!
Ulrike Hamann
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief, Fotostudio Daniel, Privatfotos
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld