Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: 3. Sonntag im Advent, 17. Dez. 2017
18.00 Uhr Gottesdienst mit Empfang des Friedenslichts
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
9. von 11 Themen im Gemeindebrief - Juli, August, September, Oktober 2010
Liebe Gemeindemitglieder,
Singen ist eine Glaubenshandlung, wer singt, verkündet das Wort. Das gilt unter modernen pädagogischen Gesichtspunkten auch für die weltlichen ethischen und politischen Überzeugungen. Als Musikchef der Kammeroper Fulda bilde ich auch geistliche Sänger bis zur Konzertreife aus. Auf meinem Portraitbild sehen Sie schon ein paar ergraute Haare und die Krawatte des Chores „Ökumenischer Singkreis Hünfeld“.

Als Kirchenmusiker habe ich das kirchliche Leben der beiden Konfessionen, aber auch das der griechisch- orthodoxen Kirche in Deutschland einige Jahre mitgestaltet, habe als ausgebildeter Dirigent im Landesmusikrat Hessen die Interessen des Chorwesens vertreten und gehöre zu den Unterzeichnern der Gründungssatzung der ersten Hessischen Musikakademie in Schlitz. Als Dozent für Gesang und Klavier an der Musikschule des Landkreises Fulda unterrichte ich im Hünfelder VHS-Bildungszentrum Gesang und Klavier. Der Ökumenische Singkreis Hünfeld bereitet aktuell neben den liturgischen Aufgaben eine Theaterproduktion in Kooperation mit der Kammeroper Fulda vor, was besonders junge musicalbegeisterte Sängerinnen und Sänger interessieren dürfte, außerdem haben wir zum 700jährigen Marktjubiläum der Stadt Hünfeld das neue Hünfeld-Lied einstudiert. Im Dezember sind die original Don-Kosaken bei uns zu Gast. Alles in Allem, ein wesentlicher Beitrag zu einem lebendigen Gemeindeleben, zu dem ich herzlich einlade.

Mein Name Michael rührt von dem Erzengel her, der den Drachen Luzifer einst tötete, aber ansonsten heißt die Übersetzung aus dem Hebräischen: “Wer ist wie Gott ?“ Aber keine Bange, wenn Sie mir begegnen, denn ich trage kein Schwert und werde mich hüten, lebendige Menschen mit Gott gleichzusetzen.

Mit herzlichen Grüßen
Michael Wissenbach
Chordirigent des Ökum. Singkreises
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief, www.blickkontakt.de, Pfr. Stefan Bürger, Privatfotos von Andrea Durstewitz und Renate Ehmer, Fotostudio Daniel
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld