Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: 3. Sonntag im Advent, 17. Dez. 2017
18.00 Uhr Gottesdienst mit Empfang des Friedenslichts
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
8. von 11 Themen im Gemeindebrief - Juli, August, September, Oktober 2010
Feiert, lacht und singt, damit ihr Hoffnung habt
Diese Zeilen aus dem Kirchentagslied der WISE GUYS beschreiben die Erlebnisse der Chorgruppe des Ökumenischen Singkreises Hünfeld vom 2. Ökumenischen Kirchentag in München, wobei natürlich beten und hören auch dazu gehört hat.

Ein hochkarätig besetztes Podium mit Bischöfen verschiedener Konfessionen und einem Freund Oscar Romeros beschäftigte sich mit der Umsetzung seiner Visionen in der heutigen Zeit. Wir erlebten ernsthafte und humorvolle Diskussionen und Zeugnisse des christlichen Glaubens, u. a. von Dr. Margot Käßmann, Dr. Hans Joachim Meyer, Dr. Hans Küng, dem Seesorger auf Schalke Norbert Filthaus, den Astrophysikern Dr. Harald Lesch und Dr. Hans Peter Dürr, der Schwanbergpfarrerin Dr. Thea Vogt, dem Sänger von Viva Voce Heiko Bartelworth, dem Schauspieler Dietmar Wunder (Stimme von James Bond) und vielen andern. Beeindruckend war die von Pater Anselm Grün (und nicht nur von ihm) immer wieder deutlich angesprochene Notwendigkeit der Reformierung der kath. Kirche und der Wunsch nach Einheit. Wir sangen mit Clemens Bittlinger und der Gruppe „Habakuk“ und lachten mit dem deutsch-türkischen Comedian Bülent und den Kabarettisten vom „Weißblauen Beffchen“ und von „Cherubim“.

Als Mitwirkende waren wir Teil eines Patchwork Chores, der sich aus zwei größeren Chorgemeinschaften aus der katholischen Gemeinde St. Michael in München/Lochhausen und der evangelischen Kirchengemeinde Himmelfahrt in München/Pasing sowie Chorgruppen aus Hessen, Baden- Württemberg und Rheinland-Pfalz zusammensetzte.

Mit 50 Sängerinnen und Sängern katholischer und evangelischer Konfession gestalteten wir einen beeindruckenden ökumenischen Taizé- Gottesdienst in Lochhausen mit. Danach lud uns die Gemeinde zu einem kleinen Imbiss mit guten Begegnungen ein. Am nächsten Tag sangen wir einen Vormittag lang im „Klinikum Dritter Orden“ in München- Nymphenburg auf verschiedenen Stationen sowie im Atrium und im Eingangsbereich. Das Singen auf der Kinderstation, bei dem auch Kinderlieder auf dem Programm standen, machte besonders viel Freude. Viele kleine Patienten kamen mit ihren Müttern und Großmüttern aus ihren Zimmern und auch die Schwestern sangen fröhlich mit. Der Samstagvormittag in der Alten Kongresshalle stand im Zeichen einer von uns gesanglich begleiteten Bibelarbeit des Metropoliten der rumänisch-orthodoxen Kirche, Dr. Serafim Joanta aus Nürnberg.

Beim Abschlussgottesdienst auf der Theresienwiese waren wir ein Teil von ca. 5000 Sängerinnen und Sängern, die im Abschnitt A einen Gemeindechor bildeten. Trotz des regnerischen Wetters waren alle voller Hoffnung, dass sich, wie es im Schlusslied hieß, „die Wege vor deinen Füßen ebnen“ und der 2. Ökumenische Kirchentag die Kirchen auf dem Weg zur „Einheit in der Vielfalt“ voran bringen wird.
Erika Hühn
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief, www.blickkontakt.de, Pfr. Stefan Bürger, Privatfotos von Andrea Durstewitz und Renate Ehmer, Fotostudio Daniel
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld