Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2017"
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
Lk 1,78-79
Gottesdienste
::: 3. Sonntag im Advent, 17. Dez. 2017
18.00 Uhr Gottesdienst mit Empfang des Friedenslichts
::: Mittwoch, den 20. Dezember 2017
19.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2017
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 26. Dez. 2017
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2017
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2018
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
10. von 10 Themen im Gemeindebrief - Nov., Dez. 2009 Januar, Februar 2010
Frauenkreisausflug am 05.09.2009
Wenn Sie schon immer mal wissen wollten, was ein Kerbholz oder eine Hochstaplerin ist, dann müssen Sie sich, wie 18 Frauen des Frauenkreises, nach Fraurombach auf den Weg machen. Dort finden Sie im „Buisch“ einen liebevoll renovierten und als Dorfmuseum eingerichteten Bauernhof. Unter sachkundiger Führung werden Sie mit dem Leben in diesem Hof vertraut gemacht und lernen den Sinn und die Herkunft vieler Sprichwörter kennen.

Genauso sehenswert ist die Dorfkirche, die ein kunsthistorisches Kleinod birgt: eine Secco-Malerei aus dem 14. Jahrhundert, die die Kreuzeserhöhung durch den oströmischen Kaiser Heraklios zeigt. Da die Kirche tagsüber immer geöffnet ist, können Sie sich auch ohne eine Führung durch eine der ausliegenden Informationen über dieses erstaunliche Werk informieren. Mit einer so engagierten Führung, wie wir Sie genießen durften, wird ein Besuch natürlich noch interessanter.

Die Burgenstadt Schlitz war dann unser nächstes Ziel. Trotz leichten Nieselregens lernten wir die Sehenswürdigkeiten der Trachtenfesthochburg kennen. Nach so viel Kultur kam auch die kulinarische Seite dieses Tages nicht zu kurz. Im Restaurant Hallenburg stärkten wir uns bei einem köstlichen Mittagessen. Nach einem Spaziergang durch den wunderschönen Schlosspark, mit Hintergrundmusik aus der Musikakademie, steuerten wir unser nächstes Ziel Bad Salzschlirf an.



Im Café Söderberg bei Windbeuteln und Kaffee oder Tee ließen wir es uns schmecken. Den Tag beschlossen wir mit einer Andacht in der ev. Kirche.

Herzlichen Dank allen, die diesen wunderschönen Ausflug organisiert haben: Frau Erika Weiß für die durchdachte und zeitlich gut abgestimmte Planung und Durchführung, Frau Ilse Endig für die gemeinsame Vorbereitungsfahrt mit Frau Weiß und Frau Pfarrerin Renate Ziegler, die mit mir zusammen die Andacht vorbereitet und gehalten hat.

Möchten auch Sie gerne einmal in einer angenehmen Gemeinschaft solche Ausflüge oder spannende Abende mit anderen Frauen erleben, so sind Sie alle 14 Tage um 20.00 Uhr im Gemeindehaus in der Stiftstraße herzlich willkommen!
Renate Ehmer
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief, www.blickkontakt.de, Karl-Heinz Burkhardt, Pfr. S. Blum, Privatfotos
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld