Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "November 2018"
Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.
Offb 21,2
Gottesdienste
::: Buß- und Bettag, 21. Nov. 2018
19.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Ev. Stiftskirche
::: Totensonntag, 25. Nov. 2018
19.00 Uhr Gottesdienst mit Verlesung der Namen der im vergangenen Kirchenjahr verstorbenen Gemeindemitglieder
::: 1. Sonntag im Advent, 2. Dez. 2018
10.00 UIhr Gottesdienst mit Eröffnung der 60. Aktion „Brot für die Welt“, mitgestaltet vom Chor „Gospel of Joy“
::: Mittwoch, den 5. Dezember 2018
18.00 Uhr Adventsandachten
::: Mittwoch, den 12. Dezember 2018
18.00 Uhr Adventsandachten
::: Sonntag, den 16. Dezember 2018
10.00 Uhr Gottesdienst im Rahmen der Predigtreihe „Werte“ mit Pfarrer Jürgen Gossler zum Thema „Wahrheit“
::: Mittwoch, den 19. Dezember 2018
18.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2018
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2018
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2018
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dezember 2018
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 25. Dezember 2018
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2018
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2019
18.00 Uhr Ökum. Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
3. von 11 Themen im Gemeindebrief - Weihnachten 2003
Vorstellung der beiden neuen katholischen Pfarrer von Hünfeld
Liebe Schwestern und Brüder in der evangelischen Kirchengemeinde!

Als neue katholische Pfarrer in Hünfeld grüßen wir Sie alle in herzlicher Verbundenheit als Kinder des einen Vaters, geeint im Band der einen Taufe. Wir hoffen, dass in den vor uns liegenden Jahren weitere Schritte auf dem Weg hin zur vollen Einheit der Christen gegangen werden können. Wir möchten Ihnen hierzu ausdrücklich die Hand reichen.

Wir kommen beide aus einem Bereich, in dem es uns ebenso erging wie Ihnen hier in Hünfeld. In Bad Hersfeld waren wir Katholiken in der Minderheit - in vergleichbaren Prozentzahlen, wie Sie als evangelische Christen es hier in Hünfeld sind.

Wir beide haben in Bad Hersfeld ein sehr lebendiges ökumenisches Miteinander erfahren dürfen. Gemeinsame Pfarrfeste, Bibelwochen und Gottesdienste, gemeinsame Sitzungen von Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat waren selbstverständliche Elemente im Ablauf des Kirchenjahres. Selbst bei der Fronleichnamsprozession hat an einem Altar einer der evangelischen Pfarrer mitgewirkt. Bei unserer jeweiligen Verabschiedung wurde zum Abschluss eine ökumenische Abendvesper mit Predigt des evangelischen Kollegen gefeiert.

Gerne wollen wir auch hier in Hünfeld die Schritte gemeinsam gehen, die heute schon möglich sind, und auch Schritte in die Zukunft ausprobieren. Wir wollen versuchen, mit Ihnen als Minderheit achtsam umzugehen und uns selbst immer wieder klar zu machen: Kirche in Hünfeld - das sind nicht nur die katholischen Pfarrgemeinden, sondern das sind alle getauften Christen.

Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen und grüßen Sie ganz herzlich. Ihre
Peter Borta
(Pfarrer)
Alfons Gerhardt
(Diözesan-Familienseelsorger)
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief
Home  | Aktivitäten  | Gemeindebrief  | Geschichte unserer Gemeinde  | Sitemap  | Datenschutz  | Impressum
Copyright © 2005-2018 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld