Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Juli 2018"
Säet Gerechtigkeit und erntet nach dem Maße der Liebe! Pflüget ein Neues, solange es Zeit ist, den HERRN zu suchen, bis er kommt und Gerechtigkeit über euch regnen lässt!
Hos 10,12
Gottesdienste
::: Sonntag, den 19. August 2018
10.00 Uhr Gottesdienst im Rahmen der Predigtreihe „Werte“ mit Pfarrer Matthias Dellit zum Thema „Lebenswertes Leben“
::: Sonntag, den 9. September 2018
10.00 Uhr Tauferinnerungs- gottesdienst
::: Sonntag, den 7. Oktober 2018
10.00 Uhr Gottesdienst zum Erntedankfest
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
4. von 10 Themen im Gemeindebrief - Nov., Dez. 2008 Januar, Februar 2009
Kinderbibeltag mit Bartimäus und Maulwurf Willi
Die ersten zwei Sitzbänke der Kirche sind an diesem Morgen voll besetzt. Vereinzelt kommen Kinder durch das Kirchenportal und setzen sich unbefangen zu den anderen Kindern. Andere sind eher schüchtern und setzen sich an den Rand der dritten Bank. Der Kinderbibeltag am 6. September in der Stiftskirche in Hünfeld steht in den Startlöchern. Schon ertönt die Orgel und intoniert das Lied „Du hast uns Herr gerufen“. Die Kinder stimmen nach und nach in den Gesang mit ein.

Das Kinderbibeltag-Team (Tatjana Gossler, Anja Pappert, Susann-Anett Ries, Katja Fiebig, Jacqueline Rübsam, Pfr. Jürgen Gossler und Pfr. Stefan Remmert) hatte an diesem Morgen Grundschüler aus Hünfeld und Umgebung eingeladen, um mit ihnen zusammen einen Tag voller Spiel, Spaß und einer biblischen Geschichte zu verbringen. Insgesamt 37 Kindern sind der Einladung gefolgt. „Mir macht die Arbeit mit Kinder Spaß“, so Anja Pappert, „es ist sehr abwechslungsreich mit Kindern zu arbeiten.“

In Form eines Rollenspiels mit der Handpuppe „Maulwurf Willi“ erzählten Pfr. Jürgen Gossler als Maulwurf Willi, Pfr. Stefan Remmert in der Rolle des Bartimäus und Jacqueline Rübsam als Erzählerin die Geschichte von Bartimäus (Mt 20,29-34). Die Geschichte handelt von der Heilung des Blinden Bartimäus durch Jesus. Damit die Kinder selbst einmal erspüren konnten, was es heißt, blind zu sein, wurden ihnen die Augen verbunden. Anschließend wurden sie von ihrem Partner auf dem Kirchplatz umhergeführt.

In den beiden Gemeinderäumen entstanden durch die Fantasie der Kinder tolle bunte, individuell gestaltete Maulwurf-Handpuppen aus Socken. Zum Mittag konnten sich die Kinder Brötchen mit Salami, Schinken, Käse, Tomaten, Gurken und Salat belegen. Mit dem Lied „Komm, Herr, segne uns“ und einem Eis für alle ging der Kinderbibeltag dem Ende zu. Bald werden die ersten beiden Sitzbänke der Kirche wieder voll sein, denn der nächste Kinderbibeltag kommt bestimmt und wir freuen uns schon sehr.
Jacqueline Rübsam
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief
Home  | Aktivitäten  | Gemeindebrief  | Geschichte unserer Gemeinde  | Sitemap  | Datenschutz  | Impressum
Copyright © 2005-2018 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld