Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Oktober 2017"
Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut.
Lk 15,10
Gottesdienste
::: Dienstag, den 31. Oktober 2017
10.00 Uhr Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
5. von 11 Themen im Gemeindebrief - Juli, August, September, Oktober 2006
Unsere neuen Lektorinnen
Niemand "hält" den Gottesdienst, sondern die Gemeinde feiert. Dazu braucht sie begabte, ausgebildete und berufene Menschen, die solches Feiern leiten und begleiten. Diese Aussage aus "Heilige Anarchie" von Dietrich Koller bringt die Aufgaben von Lektoren in der Kirchengemeinde auf den Punkt. Bei der Entscheidung zu diesem Ehrenamt haben wir es uns beide nicht leicht gemacht, nachdem von unseren Pfarrern die Anfrage kam, ob wir uns für eine Lektorenausbildung bereitstellen würden. Wir hatten etwa ein Jahr Zeit, uns mit diesem Gedanken vertraut zu machen.

Im Herbst 2005 haben wir dann mit der Ausbildung begonnen, die sich über acht Wochenenden bis zum Frühjahr 2006 verteilte. Wir trafen uns mit 13 weiteren Lektorenanwärterinnen und -anwärtern der Landeskirche Kurhessen-Waldeck, jeweils von Freitagabend bis Sonntagmittag in Salmünster. Dort ist ein ehemaliges Franziskanerkloster zu einem Tagungs- und Exerzitienhaus umgebaut worden, in dem wir uns sehr wohl fühlten. Das mag aber auch daran gelegen haben, dass in unserer Gruppe auf Anhieb ein wunderbar harmonisches Verhältnis herrschte. Wir waren eben alle vom gleichen Geist getragen. Dieses positive Gefühl und auch der Umstand, dass wir immer ein ganzes Wochenende gemeinsam verbrachten, hat sehr dazu beigetragen, dass wir trotz manchem Zeitdruck oder schlechter Wetterverhältnisse im Winter immer wieder gern nach Salmünster fuhren. Jedes dieser Wochenenden stand hauptsächlich unter einem Thema.

Das waren z. B.:
  • Andachten gestalten, Einführung in das Neue Testament durch Herrn Pfarrer Manfred Becker
  • Priestertum aller Gläubigen, Einführung in das Lektorengesetz, Liturgie im Gottesdienst mit Frau Susanne Dannemeier.
  • Bekenntnisse in unserer Kirche, Schriftlesung, Gebet, Einführung in das Alte Testament durch Herrn Pfarrer Krischan Heinemann.
  • Liturgische Praxis ( 2 mal)
  • Segensworte und Segensgesten, Liturgische Präsenz mit Pfarrerin Yvonne Heinrich.
  • Aneignung einer Lesepredigt, Autorengespräch mit Herrn Pfarrer Reinhold Bätzing.
  • Abschlusswochenende mit Übungen im Kirchenraum und Abschlussgottesdienst.
Eine gute Übungsmöglichkeit waren die Andachten, die reihum jeweils freitagabends, samstagmorgens und samstagabends gestaltet wurden. Nach jeder Andacht setzte sich der Liturg dann der Zustimmung oder der Kritik der Gruppe aus. Dieser offene und ehrliche Umgang miteinander hat uns sehr geholfen, unseren eigenen Stil zu finden bzw. zu verbessern. Ebenso verliefen auch die Gottesdienste, die wir jeden Sonntag mit sechs Personen gemeinsam feierten. Auf diese Weise haben wir lehrreiche Kritik und aufbauendes Lob erfahren.

Wenn wir jetzt am 16. Juli 2006 in einem Gottesdienst als Lektorinnen eingeführt werden, dann wünschen wir uns, dass uns die Gemeinde mit der uns eigenen Individualität annimmt und in uns nicht eine Notlösung sieht, wenn die Pfarrerin oder der Pfarrer mal verhindert ist. Wir haben den Schritt zum "Priestertum aller Gläubigen" aus der Mitte der Gemeinde gewagt und hoffen, jetzt auch als vollwertige Liturginnen und Predigerinnen anerkannt zu werden.

Kurze Lebensläufe:
Erika Weiß, Schillerstr. 40 in Hünfeld, verheiratet, 61 Jahre, Tochter 38 Jahre, Sohn 29 Jahre. Seit Mai 2006 Rentnerin mit Aushilfsjob im Steuerbüro Klein & Partner. Lydia Benke, Bachstr. 36 in Hünfeld, verheiratet, 44 Jahre, Tochter 22 Jahre, Sohn 17 Jahre. Ausgebildete Lehrerin für russische Sprache und Literatur, zur Zeit Küchenhilfe im Haus Bethanien.
Lydia Benke
Erika Weiß
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11      Nächste
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief
Home  |  Aktivitäten  |  Gemeindebrief  |  Geschichte unserer Gemeinde  |  Sitemap  |  Impressum
Copyright © 2005-2017 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld