Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld
Monatsspruch "Dezember 2018"
Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.
Mt 2,10
Gottesdienste
::: Sonntag, den 16. Dezember 2018
10.00 Uhr Gottesdienst im Rahmen der Predigtreihe „Werte“ mit Pfarrer Jürgen Gossler zum Thema „Wahrheit“
::: Mittwoch, den 19. Dezember 2018
18.00 Uhr Adventsandachten
::: Heiligabend, 24. Dezember 2018
15.30 Uhr Familiengottesdienst
::: Heiligabend, 24. Dezember 2018
17.30 Uhr Christvesper für Erwachsene
::: Heiligabend, 24. Dezember 2018
22.00 Uhr Christmette mit Abendmahl
::: 1. Weihnachtstag, 25. Dezember 2018
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
::: 2. Weihnachtstag, 25. Dezember 2018
10.00 Uhr Gottesdienst
::: Silvester, 31. Dezember 2018
18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst
::: Neujahr, 1. Januar 2019
18.00 Uhr Ökum. Gottesdienst zu Beginn des neuen Jahres in der Klosterkirche
Gemeindebrief-Archiv
Gemeindebriefe und Themeninhalte aus der Vergangenheit
9. von 9 Themen im Gemeindebrief - März, April, Mai, Juni 2006
Wochenendfreizeit des Frauenkreises in Bad Orb
„Labyrinthe“ war das Thema der diesjährigen „Atempause“ vom 6. bis 8. Januar 2006 im Gemeindebildungszentrum Bad Orb. Die Leiterin des Frauenkreises Frau Renate Ehmer, hatte dazu eingeladen. In diesem Jahr waren wir 13 Frauen, darunter zu unserer großen Freude auch wieder Schwestern aus den katholischen Kirchengemeinden Hünfelds.

Am Freitag nach dem Abendessen wurden wir in das Thema eingeführt. Wir waren alle gespannt auf die „Labyrinthe“. Frau Ehmer erklärte uns die wichtigsten Merkmale, z.B.: Ein Labyrinth hat immer nur einen Weg, der zur Mitte führt und von der Mitte zum Ausgang; im Gegensatz zum Irrgarten, der immer mehrere Wege und Sackgassen hat. Labyrinthe findet man in fast allen Kulturen, auch schon in der griechischen Sage.

Nach einer Morgenandacht am Samstag nach dem Frühstück konnten wir ein Labyrinth begehen, das einige Frauen am Vorabend gelegt hatten. Frau Ehmer empfahl uns darüber nachzudenken, was ein Labyrinth mit unserem Leben zu tun haben könnte; welche Ziele, Hoffnungen, Sehnsüchte wir haben. Was ist unsere Mitte?

Später befassten wir uns mit Zahlenmystik in Labyrinthen.



Viel Spaß bereitete uns ein Labyrinth- Tanz. Eine weitere Begehung des Labyrinthes mit einem Besinnungssatz hat uns sehr bewegt. Auch versuchten wir und trauten uns, ein eigenes Labyrinth zu entwerfen.

Jeweils nach dem Abendsegen trafen wir uns in fröhlicher Runde. Wir erzählten und lachten viel. Am Sonntagmorgen besuchten wir gemeinsam einen Gottesdienst in der Lutherkirche in Bad Orb.

Nach diesem Gottesdienst blieb uns noch die Abschiedsrunde, in der wir Frau Renate Ehmer ganz herzlich dankten für die umfangreiche und kompetente Vorbereitung für dieses erfüllte Wochenende.

Wir freuen uns jetzt schon auf die „Atempause“ im Januar 2007, wieder in Bad Orb. Alle Frauen sind herzlich dazu eingeladen.
Barbara Rother
Ilse Endig
Vorherige    1   2   3   4   5   6   7   8   9  
Bildquellen: Magazin Gemeindebrief
Home  | Aktivitäten  | Gemeindebrief  | Geschichte unserer Gemeinde  | Sitemap  | Datenschutz  | Impressum
Copyright © 2005-2018 - Evangelische Kirchengemeinde Hünfeld